Info´s

Saisonabschluss

Nach einer guten Rückrunde, mit acht ungeschlagenen Spielen in Folge, konnte unsere 1. Mannschaft, mit einem 2 : 2 Unentschieden im Heimspiel gegen Helpenstein, den Klassenerhalt in der Kreisliga A endgültig sichern.
Herzlichen Glückwunsch an Mannschaft, Trainer und Betreuer.
Bedanken möchte sich der Vorstand auch bei allen treuen Zuschauern, die unsere Mannschaft bei den Auswärts und Heimspielen unterstützt haben.






Die Zweite Mannschaft hatte in ihrer Gruppe den besten Sturm und die beste Abwehr (84:24). Somit war der Aufstieg bis zum Spiel gegen den jetztigen Aufsteiger zum greifen Nahe. Aber man konnte sich den Vizemeister Titel sichern. Unsere Jungs haben diese Saison gezeigt welches Potential in ihnen steckt. Nächste Saison wird erneut angegriffen.



Einen großen Respekt gilt den Spielern der Dritten Mannschaft. Trotz starken Personalmangels wurde der Spielbetrieb Aufrecht erhalten. Mit viel Herzblut konnten sie sich den Elften Platz sichern.


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ballfangzaun:

Am 27. Mai und 17. Juni 2015, trafen sich Seniorenspieler und Vorstandsmitglieder der SVG Birgden-Langbroich-Schierwaldenrath, um den Ballfangzaun am Trainingsplatz in Birgden fertig zu stellen.

Unter der fachkundigen Leitung von Siggi Dohmen wurde zunächst auf den Masten eine Querstange angebracht, an dem der Maschendrahtzaun dann befestigt wurde. Nach dem Motto „Viele Hände, schnelles Ende“ ist der Fangzaun, bis auf wenige Restarbeiten“ jetzt fertig, und erspart den dort trainierenden Mannschaften beim Torschusstraining weite Wege.
Der Vorstand bedankt sich bei allen Helfern für die tatkräftige Unterstützung.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



SVG feiert Doppelsieg im Gemeindepokal 2015

SVG feiert Doppelsieg im Gemeindepokal

Erstvertretung und zweite Mannschaft setzen sich mit 3:1 gegen Gangelt-Hastenrath durch. Kreuzrath gewinnt bei Alten Herren.

Die SVG Birgden-Langbroich-Schierwaldenrath sicherte sich bei den Senioren beide Titel im Hallenfußball-Gemeindepokal, bei den Oldies jubelte der FSV Kreuzrath. Bei den Erstvertretungen waren auch die Teams des SV Havert-Stein und des FC Wanderlust Süsterseel als Gäste dabei. Die junge Mannschaft des SV Havert-Stein sammelte Erfahrung und zeigte ansatzweise guten Hallenfußball.





Die SVG startete gut, kam gegen Gastgeber Concordia Stahe-Niederbusch zum 2:0-Sieg. Man legte gegen Havert-Stein mit 2:1 nach, besiegte die SG Gangelt-Hastenrath 2:0 und war nach dem 2:0 gegen Breberen gut im Rennen. Die Vorrunde schloss man mit dem 2:1 gegen Süsterseel ab. Die SG Gangelt-Hastenrath zeigte Spielfreude, legte mit einem 3:1 gegen Süsterseel los. Nach der Niederlage gegen die SVG setzte sich die SG mit 3:0 gegen Stahe-Niederbusch durch, hielt den 2:1-Vorsprung gegen Breberen und stand nach dem 3:2 gegen Havert-Stein auf Rang zwei und im Finale.





Im Endspiel unter der guten Leitung von Thomas Handschuhmacher begann die SG sicherer, hatte nach einem Missverständnis in der SVG-Abwehr die erste Chance. Mit zunehmender Spielzeit übernahm die SVG das Kommando, kam durch eine herrliche Direktabnahme von Kevin Benders zum 1:0. Spielertrainer Torsten Kreiten hatte die Vorarbeit geleistet. Das 2:0 erzielte Niklas Schroten. Bei einem Freistoß versuchte die SG zu stören, hielt nicht den Abstand. In der Verwirrung sah Schroten die Lücke und schoss den Ball an den verdutzten SG-Spielern vorbei ins Netz. Die SG antwortete mit einem Lattentreffer, der agile Emil Sterbal erzielte das 1:2. Doch Alexander Aretz markierte das 3:1, und die SVG ließ nichts mehr anbrennen. Als Schiedsrichter war noch Roland Jers im Einsatz, am Vortage leiteten Carlos Filipe und Hugo Mengeler die Partien.





Bei den Zweitvertretungen holte sich die SVG den ersten Titel zum Dritten mal in folge. Im Finale gegen die SG Gangelt-Hastenrath hieß es 3:1.




Bei den Alten Herren feierte der FSV Kreuzrath den Turniersieg. Das Finale gegen Süsterseel endete 2:2. Im Entscheidungsschießen hatte Kreuzrath das Glück des Tüchtigen und gewann mit 7:6. Im Altherren-Turnier gab es auch das torreichste Spiel. Die SVG und Kreuzrath trennten sich 4:4, es ging im wahrsten Sinne hin und her. Im gesamten Turnierverlauf gab es zur Freude der zahlreichen Zuschauer kein torloses Spiel.





Bei der Siegerehrung zum Turnierabschluss am Sonntag gab es auch ein Kompliment an die Verantwortlichen des FC Concordia Stahe-Niederbusch – man war ein sehr guter Gastgeber

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weihnachtsfeier 2014

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Preis für beispielhafte Inklusion



Erster Preis für beispielhafte Inklusion bei der Reserve der SVG – BLS

Im Rahmen des zehnjährigen Bestehens der KoKoBe Heinsberg (Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstellen für Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen), nahm die Reserve Mannschaft der SVG – BLS an dem von der KoKoBe ausgeschriebenen Fotowettbewerb teil. Der Wettbewerb stand unter dem Motto „Begegnung im Kreis Heinsberg“. Aufmerksam war man durch diverse Artikel in verschieden Printmedien geworden.

Seit vielen Jahren gehören Menschen mit Behinderung zu unseren Vereinsmitgliedern. Sie unterstützen unser Trainerteam nicht nur bei den wöchentlichen Trainings, auch bei den sonntäglichen Meisterschaftsspielen werden wir tatkräftig von ihnen unterstützt. Die Rede ist hier von Werner Schreinemacher, Fabian Gansweid und Alexander Schiffer.

Getreu dem olympischen Motto „Dabei sein ist alles“, wurden für den Wettbewerb verschiedene Fotos und Videos eingesendet. Bei den Bildern und Videos handelt es sich um Trainingseindrücke, aber auch um gesellige Mannschaftsabende, die ein monatliches Ritual darstellen.

Die Resonanz auf den Wettbewerb war sehr groß. Über 100 Einsendungen konnte die KoKoBe verzeichnen. Dementsprechend schwierig war dann auch die Entscheidung der Jury, die beiden Gewinner zu ermitteln.

Als uns durch Frau Lison mitgeteilt wurde, dass unsere Bilder mit dem ersten Preis ausgezeichnet wurden, war die Freude, vor allem aber der Stolz im gesamten Team sehr groß.

Bei der Preisverleihung am 10. Oktober 2014 im Sitzungssaal der Kreisverwaltung Heinsberg, konnte eine Delegation von sieben Leuten den mit 300,- dotierten Preis entgegen nehmen.

Diese Auszeichnung bedeutet uns sehr viel. Sie zeigt uns, dass wir den richtigen Weg gehen und diesen auch weiter gehen werden. Wir wollten anderen Menschen zeigen, dass in jeder Situation Inklusion möglich und machbar ist! Das uns hierfür diese große Wertschätzung entgegen gebracht wurde, erfüllt uns mit besonderem Stolz.



------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------









------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Meister sind auch fairste Teams

FuPa.net

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





JugendtagWochenende/Ü-50 Kreismeisterschaft



und Ortstunier-Lebendkicker















------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gemeindepokal 2014

Erneut glänzten unsere Reserve Mannschaften im Gemeindepokal und konnten den Ersten und Zweiten Platz für sich enscheiden.



------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Neue Trikots für die 1. Mannschaft:

Am Sonntag, dem 23. März 2014, lief unsere 1. Seniorenmannschaft, beim Heimspiel gegen Gangelt-Hastenrath, zum ersten mal mit den neuen Trikots auf.
Der komplette Trikotsatz, in den Vereinsfarben blau/rot, wurde gesponsert von Jörg Schiffer, Inhaber der Habau GmbH, Vertrieb von Stahlhallen, in Randerath.
Vor dem Spiel bedankten sich Mannschaft und Vereinsführung bei Jörg Schiffer für die großzügige Spende, und überreichten als kleines Dankeschön ein Bild an den Sponsor und einen Blumenstrauß an seine ebenfalls anwesende Mutter.
Mit den neune Trikots gewann man anschließend 3 : 0 gegen Gangelt-Hastenrath.




------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weihnachtsfeier SVG Birgden-Langbroich-Schierwaldenrath:

Am Freitag, dem 20.12.2013, fand im Vereinslokal „Zur Selfkantbahn“ die Weihnachtsfeier der SVG Birgden-Langbroich-Schierwaldenrath statt.
Alle aktiven und inaktiven Mitglieder mit Frauen und Partnern waren eingeladen.
Stellvertrettender Vorsitzender Willi Jansen konnte über 100 Mitglieder begrüßen und gab einen kurzen Rückblick über das zurückliegende Vereinsjahr.
Vereinswirt Josef Rütten mit seinem Team hatte ein schmackhaftes Büffet zubereitet, an dem sich gerne bedient wurde.
Die Spieler und Betreuer der drei Seniorenmannschaften hatten eine große Verlosung vorbereitet. Viele kleine und große Preise standen bereit um an die Gewinner abgegeben zu werden.
Die Stimmung war gut, und alle Anwesenden waren sich einig, dass im nächsten Jahr wieder eine Weihnachtsfeier stattfinden soll.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Neue Trainingsanzüge für die D – Jugend:

Auf Grund von großzügigen Geldspenden aus der Elternschaft konnten wir für die D – Jugendmannschaft der SVG Birgden-Langbroich-Schierwaldenrath neue Trainingsanzüge im Vereinslook (Rote Jacke, blaue Hose) anschaffen.
Somit kann diese Jugendmannschaft unsere Vereinsfarben und unseren Verein bei Spielen und anderen Anlässen super repräsentieren..
Stolz stellten sich Spieler und Trainer zu einem Gruppenfoto auf.
Auch an dieser Stelle noch einmal vielen Dank an die Sponsoren.

Bertel Jansen, Jugendgeschäftsführer




------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Neue Trainingsanzüge für die D – Jugend:

Auf Grund von großzügigen Geldspenden aus der Elternschaft konnten wir für die D – Jugendmannschaft der SVG Birgden-Langbroich-Schierwaldenrath neue Trainingsanzüge im Vereinslook (Rote Jacke, blaue Hose) anschaffen.
Somit kann diese Jugendmannschaft unsere Vereinsfarben und unseren Verein bei Spielen und anderen Anlässen super repräsentieren..
Stolz stellten sich Spieler und Trainer zu einem Gruppenfoto auf.
Auch an dieser Stelle noch einmal vielen Dank an die Sponsoren.

Bertel Jansen, Jugendgeschäftsführer




------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Gemeindepokal 2013

Die SVG Birgden-Langbroich-Schierwaldenrath gewann im zweiten Jahr ihres Bestehens zum ersten Mal den Gemeindepokal der Gemeinde Gangelt.
In der Vorrunde hatte man die Mannschaften von Gillrath (3 : 1) und Breberen (1 : 0) besiegt.
Unter dem neuen Spielertrainer Torsten Kreiten, seinem Assistenten Dirk Kreiten und Betreuer Bernhard Beckers gewann die SVG - BLS völlig verdient mit 4 : 0.
Bene Wouters brachte unsere Mannschaft schon früh mit 1 : 0 in Führung.
Die SG Gangelt-Hastenrath schwächte sich durch zwei Gelb/Rote Karten (39. Minute und kurz vor Spielende), in Folge vieler Foulspiele, selber.
In der 58. Minute erhöhte Niklas Schroten, nach einer gelungenen Kombination, auf 2 : 0. Vier Minuten später erhöhte Bene Mengeler auf 3 : 0. Eine Flanke senkte sich hinter dem Torwart direkt ins Netz. Nur zwei Minuten später erzielte Bene Wouters mit seinem zweiten Treffer den 4 : 0 Endstand.

Den Erfolg beim Gemeindepokalturnier komplettierte die 2. Mannschaft der SVG, die, am Samstag beim Turnier der Reservemannschaften, ebenfalls den 1. Platz belegte. Im Finale besiegte man die Mannschaft von Breberen mit 3 : 0.
Die 3. Mannschaft wurde bei diesem Turnier Dritter.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jahreshauptversammlung 2013



Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Ehrungen

Bronzene Vereinsnadel:

Timo Ezilius, Leon Randerath, Joshua Poschadel
Angelika Dreessen-Friedrichs, Gisela Mock
Frank Deckers
Dennis Dreessen
Kevin Scheuvens
André Kraus
Philipp Welter
Jakob Schlicher

Silberne Vereinsnadel:

Torsten Kreiten

Goldene Vereinsnadel:

Holger Kehmer
Josef Wilms
Siggi Nießen
Toni Gossen

Urkunden:

Dieter Verjans
Leo Ezilius
Josef Bender
Leo Beckers
Frank Ronkartz
Josef Lennartz
Josef Derichs

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unser Tag „Auf Schalke“



Ein Bericht über einen unvergesslichen Tag als „Einlauf Kids“ „Aus Schalke“ der E II – Jugendmannschaft der SVG Birgden-Langbroich-Schierwaldenrath.

Am Samstag 10.11.2012 war es soweit! Beim Bundesligaspiel Schalke 04 gegen Werder Bremen durften unsere Jungs und Mädels von der E2-Jugend als Einlauf-Kids mit den Profis in der ausverkauften Veltins-Arena einlaufen.
Dabei hatten wir das Losglück sogar mehrmals auf unserer Seite. Zum einen weil wir im Vorfeld überhaupt das Glück hatten als Einlauf-Kids unter den vielen Bewerbern ausgelost zu werden und zum anderen weil wir an dem Tag auch noch das Glück hatten mit der Schalker-Mannschaft einlaufen zu dürfen.
Bereits einige Wochen vorher wurden ein Bus und alles Weitere organisiert und so ging es am Samstagmorgen planmäßig um 10 Uhr Richtung „Auf Schalke“.
Um 12 Uhr wurden wir in Gelsenkirchen an der Geschäftsstelle von den Offiziellen von Schalke und des Sponsors Böklunder in Empfang genommen. Nach einer kurzen Einweisung („keiner geht vor Carola und keiner bleibt hinter Dieter“) ging es dann in einer Stadiontour durch eines der modernsten Fußballstadien Europas. Im Bereich des Haupteingangs wurde uns die Entstehungsgeschichte der Arena erklärt, anschließend ging es dann per Rolltreppe hinunter in den sogenannten Mixed-Bereich. Dabei konnten wir unter anderem auch einen Blick in die Stadionkapelle werfen. Durch den Spielertunnel hindurch durften wir dann den Innenraum des Stadions betreten. Auch hier wurden uns ausführlich die Besonderheiten des Stadions erläutert, so kann z.B. der Rasen aus dem Stadion herausgefahren werden und der Innerraum dadurch für andere Ereignisse genutzt werden.
Circa eine Woche vor unserem großen Tag bekamen wir dann noch eine weitere gute Nachricht von den Organisatoren. Im Vorfeld zum Bundesligaspiel sollte ein Einlagespiel durchgeführt werden. Dabei sollten unsere Jungs und Mädels gegen die Einlauf-Kids der anderen Mannschaft auf dem Rasen der Veltins-Arena antreten. Um 14 Uhr wurde die Partie angepfiffen. Gespielt wurde zweimal zehn Minuten jeweils sechs gegen sechs plus Torwart. Leider haben wir das Spiel knapp verloren, daran konnten auch die Unterstützung durch Ährwin (das Schalker Maskottchen) und der Anschlusstreffer durch Phillip nichts mehr ändern. Eins zu vier hieß es am Ende.
Nach dem anstrengenden Einlagespiel und bevor dann der eigentliche Höhepunkt des Tages folgte, gab es die notwendige Verpflegung. Ausgestattet mit genügend „Knappen“ (dem offiziellen und einzigen Zahlmittel in der Veltins-Arena) stürmten wir den Imbissstand. Dort gab es für jeden eine Bratwurst, eine Frikadelle oder ein Schnitzel im Brötchen und ein Erfrischungsgetränk.
Für das Einlaufen mit den Profis wurden wir mit einem komplett neuen Trikotsatz ausgestattet. Also hieß es schnell raus aus den eigenen Trikots, mit denen wir unser Einlagespiel bestritten hatten, und rein in die neuen (Böklunder)-Trikots.
Dann wurde Aufstellung im Spielertunnel genommen. Dort warteten unsere Kids schön brav auf die Profis von Schalke, die dann der Reihe nach eines der Kinder an die Hand nahmen. Dann waren es nur noch Sekunden und über ein paar Stufen ging es in das mittlerweile vollbesetzte Stadion. Was für ein Erlebnis.
Nach einem kurzen Wink in die Nordkurve stürmten die Kids dann wieder vom Rasen. Am Spielfeldrand wurden die Kinder dann von Eltern, Trainer und Betreuern wieder in Empfang genommen und gemeinsam verfolgten wir das anschließende Bundesligaspiel zwischen Schalke und Bremen auf den speziell für uns reservierten Plätzen. Das Spiel endete übrigens 2-1 für Schalke.
Gegen 19:00 Uhr machten wir uns wieder auf den Heimweg. Erschöpft aber glücklich trafen wir nach einem unvergesslichen Tag um ca. 21 Uhr wieder Langbroich ein.

Für die E II – Jugend der SVG Birgden-Langbroich-Schierwaldenrath,

Bernd Schütz


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Ü-50 der SVG BLS hat im Oktober 2012 einen hervorragenden 3. Platz bei der Mittelrhein-Meisterschaft erreicht,
wobei hierbei im Spiel um den 3. Platz der 1.FC Köln geschlagen wurde.



Teilnehmer auf dem Foto sind stehend von links; Leo Wellens, Willi Buddesheim, Gerald Palmen, Peter Rademacher (Betreuer), Siggi Nießen und H.-Peter Wilms
knieend von links; Thomas Nyhsen, Dieter Nießen, Erwin Fernholz, Peter Welter, Bernhard von Heel (Spieler und Betreuer), Georg von Heel und Benni Ohlenforst

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.




Am Tag der deutschen Einheit ermittelten die besten Ü50-Herren-Mannschaften aus dem Verbandsgebiet des Fußball-Verbandes Mittelrhein ihren Meister.
Qualifiziert für das Turnier in der Sportschule Hennef sind alle Ü50-Kreismeister der neun FVM-Kreise sowie Vorjahressieger SV Lövenich-Widdersdorf.
Da die „LöWis“ auch im Kreis den Titel holten, komplettiert GW Brauweiler als Kreisfinalist aus dem Rhein-Erft-Kreis das Feld.
In der Gruppe A gingen der SV Lövenich-Widdersdorf, SV Bergisch Gladbach 09, Grenzwacht Hürtgen, DJK FV Haaren und FC Dollendorf-Ripsdorf
an den Start. Die Gruppe B bildeten die Teams von SV GW Brauweiler, SVG Langbroich-Schierwaldenrath, FC Hennef 05, FC Tannenbusch und 1.FC Köln.
„Natürlich ist etwas Besonderes, wenn eine Ü50 eines Profivereins wie die des FC an der Mittelrheinmeisterschaft teilnimmt“, so Reiner Meis,
Vorsitzender des Freizeit- und Breitensport-Ausschusses des FVM. „Aber auch Mannschaften wie Tripple-Meister Lövenich (2009, 2010 und 2011)
oder des Vorjahreszweiten Haaren sind für mich Mitfavoriten auf den Titel. Schließlich haben alle Teams das Ziel den Titel zu gewinnen,
dann zur Westdeutschen Meisterschaft und vielleicht sogar weiter nach Berlin zu fahren.“ In diesem Jahr wurde dort erstmals der DFB-Ü50-Cup ausgetragen.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ehrenjugendleiter Edmund Scheuvens wird 80!

Am 15.01.2013 wurde der langjährige Jugendleiter des FC Eintracht Birgden und jetzige Ehrenjugendleiter der SVG Birgden-Langbroich-Schierwaldenrath, Edmund Scheuvens, 80 Jahre alt.
An seinem Ehrentag erhielt Edmund, der 44 Jahre Jugendleiter war, Besuch von einer großen Abordnung des Vorstandes und der Jugendbetreuer.
Bei Kaffe, Kuchen, Schnittchen und einem Bier, wurde natürlich auch viel von den "alten Zeiten" erzählt.
Wir möchten auf diesem Wege noch einmal herzlich gratulieren und wünschen Edmund weiterhin alles Gute und viel Gesundheit.

Der Vorstand,
der Jugendvorstand







------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hallen Gemeindepokal Samstags







------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hallen Gemeindepokal Sonntags







------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

An die Helfer bei der Hallenkreismeisterschaftsvorrunde am 19. und 20.01.2013 in der Sporthalle Gangelt!







Liebe Sportfreunde!


Wir möchten uns auf diesem Wege ganz herzlich bei allen Frauen, Männern und Jugendlichen für die ausgezeichnete Arbeit bei der Hallenkreismeisterschaftsvorrunde in der Sporthalle Gangelt bedanken.
Dies war unser erstes gemeinsames Turnier!
Beim Hallenaufbau, im Theken –und „Küchenbereich“, an der Kasse, bei der Turnierleitung, bei den Schiedsrichtern und beim Aufräumen hat alles reibungslos funktioniert.
Vielen Dank auch für die zahlreichen Kuchen –und Waffelteigspenden. Der Kuchen und die Waffeln schmecken nicht nur gut, sondern spülen auch viel Geld in die Kasse.
Somit können wir sehr zufrieden auf das Turnier zurückschauen.
Also noch einmal vielen Dank an Alle.



Mit sportlichen Grüßen,

der Jugendvorstand der SVG Birgden-Langbroich-Schierwaldenrath


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Länderspielbesuch!

50 Kinder, Jugendliche, Trainer und Betreuer der C und D – Jugendmannschaften der SVG Birgden-Langbroich-Schierwaldenrath besuchten am Mittwoch, dem 10. Oktober 2012, das U 20 Länderspiel zwischen Deutschland und Italien auf dem Tivoli in Aachen.
Um 16.00 h traf man sich auf dem Betriebsgelände der Fa. HD Reisen am Großen Pley in Birgden. Von dort aus startete man die Fahrt mit einem Bus des Reiseunternehmens Drießen zum Tivoli nach Aachen.
Die Kosten für den Bus wurden Dankenwerterweise von unserem Vereinsmitglied Elmar Jansweidt übernommen. Den Bus fuhr Seniorchef Herbert Drießen persönlich.
Die F – Jugendmannschaft der SVG Birgden-Langbroich-Schierwaldenrath besuchte ebenfalls das Länderspiel, trat die Fahrt aber mit privat PKW an.
Mit Trikots und Schals der Nationalmannschaft ausgestattet, bekamen die Kinder und Jugendlichen ein gutes und interessantes Spiel zu sehen, welches die deutsche U 20 Mannschaft verdient mit 4 : 1 gewann.
Mit einer Stadionbratwurst gestärkt begab man sich wieder auf den Heimweg und erreiche gegen 22.00 h wieder die Heimat.
Unser besonderer Dank gilt an dieser Stelle den Trainern und Betreuern der Mannschaften und natürlich Elmar Jansweidt und der Fa. HD Reisen für die großartige Unterstützung.

Bertel Jansen, Jugendgeschäftsführer


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Besuch der F Jugend beim U 20 Länderspiel in Aachen.



------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------